Ich bin beruflich mit der Fragestellung beschäftigt ISDN Anschlüsse für verschiedenste Anwendungen zu ersetzten und war daher etwas enttäuscht wie wenig Informationen dazu im WWW zu finden sind. Speziell was die Anwendung "DFÜ" angeht. Die Telekom hat uns vor ein paar Wochen alle verbliebenen Anschlüsse zum 05.04.2018gekündigt. Damit geht in Deutschland die Ära des (Telekom)ISDN wohl endgültig zu Ende.  Als mir gestern beim Aufräumen des Dachbodens "zufällig" mein gutes, altes ZyXEL2864DI in die Hände fiel, habe ich "spontan" beschlossen von zuhause aus mal etwas zu experimentieren. Da ich zuhause nur noch VDSL100 habe, wurden alle Tests mit meiner Hardware (Details weiter unten) als Endstelle A durchgeführt.

Zunächst einmal gelt es geeignete Gegenstellen für den Test zu finden. Das stellte sich als überaus schwierig heraus. Die Mailbox-Scene ist doch seit meiner FIDO-Zeit stark geschrumpft :-) Daher kam auch etwas Wehmut auf, als schließlich die ersten ASCII-Grafiken auf dem Bildschirm erschienen. Was soll ich sagen? Es geht so einiges. V.34 Connects und sogar V.90 und selbst X.75. Ich habe die Mailbox-Sysops angeschrieben und sie um Informationen zu ihrer Anschlussart gebeten. Ich werde daher die Tabelle unten bei Bedarf und sobald ich weitere Infos bekomme entsprechend erweitern.

Da ich denke, dass ich bisher immer gegen native ISDN-Anschüsse getestet habe, suche noch jemanden, der ein ZyXEL2864DI oder Courier-I am internen S0 einer Fritzbox mit All-IP betreibt und mir Testanrufe dorthin ermöglicht.

Testaufbau auf meiner Seite (= Endstelle A):
- 1&1 VDSL100 mit 1&1 VoIP Flatrate an Telekom Resale Vectoring Anschluss (100M down / 40M up)
- AVM Fritzbox 7590 (aktuelle Release Firmware 6.92)
- Ackermann Euracom 262 (ISDN Telefonanlage) am internen S0 der Fritzbox
- ZyXEL 2864DI (Firmware 3.01 mit V.90 client) am internen S0 der Euracom
- Das ZyXEL kann X.75, X.75ML, V.110, V.120, V.90(hier als Client), V.34, V.32bis, V.32, usw.
(Ich werde mir ggf. ein USR Sportster besorgen und die Tests an der analogen Nebenstelle der Fritzbox wiederholen)

Aufbau der Gegenseite und Ergebnis:

Endstelle B

Technologie

DFÜ Hardware

Test

Erfolg?

Connect

Bemerkung

BBS System A

???

USR Courier I

ISDN X.75

JA

X.75/LAPD

keine Probleme. 2.5 MB empfangen

BBS System A

???

USR Courier I

analog V.90

JA

46666/V.90

keine Probleme

BBS System A

???

USR Courier I

ISDN V.110

nein

 


BBS System A

 ???

USR Courier I

ISDN V.120

JA

V120/LAPD

 

BBS System A

 ???

USR Courier I

ISDN X.75 ML

nein

 

könnte an meinem Setup liegen

BBS System B

ISDN nativ

MicroLink ISDN/TL V.34

ISDN X.75

JA

X.75/LAPD

 

BBS System B

ISDN nativ

MicroLink ISDN/TL V.34

ISDN V.110

nein

 

 

BBS System B

ISDN nativ

MicroLink ISDN/TL V.34

ISDN V.120

JA

V120/LAPD

 

BBS System B

ISDN nativ

MicroLink ISDN/TL V.34

ISDN X.75 ML

 nein

 

 könnte an meinen Setup liegen

BBS System B

ISDN nativ

MicroLink ISDN/TL V.34

analog V.34

JA

28800/V.34

keine Probleme

Firma X

VDSL50, DeutschlandLAN SIP Trunk Pool

Panasonic KX-TDA30 über 2x 1TR6 PtP an

Zyxel/Telekom Gateway 400 VDSL+4x ISDN intern), USR Sportster Modems

analog

JA

9600/V.34

Wahrscheinlich durch den DTE Speed der Modems auf 9600 limitiert. Di Migration von 2x Anlagenschluss auf SIP-Trunk hat damit ohne Konfigurationsänderung an der PBX funktioniert


 QSC RAS

 ISDN PRI
 unbekanntanalog
 V.90
 JA 45333/V.90 
  QSC RAS
 ISDN PRI

 unbekannt ISDN PPP
 JA PPP 

 

Daraus ergibt die folgende Zusammenfassung:
Endstelle A, wie oben beschrieben, Endstelle B siehe Zeilen. 

Endstelle B Technologie:
Anschluss // Modem

X.75

PPP

V.110

V.120

V.90

V.34

V.32

ISDN // ISDN

ja

 ja

 nein

ja

ja

ja

ja

ISDN // Analog

n/a

n/a

n/a

n/a

n/a

ja

ja

Analog (alt) // Analog

n/a

n/a

n/a

n/a

n/a

 

 

Analog (All IP) // Analog

n/a

n/a

n/a

n/a

n/a

 

 

DSL/VoIP // ISDN

 

 

 

 

 

 

 

DSL/VoIP // Analog

n/a

n/a

n/a

n/a

n/a

ja

ja


Entsprechende Technik auf Endstelle B muss natürlich vorausgesetzt werden. Wenn das ISDN Modem keinen V.90 (Server) kann es keinen V.90 Connect geben.